Erleben Sie unser Jubiläum live

Am 21. November 2022 veranstalten wir unsere 10. Urheberrechtskonferenz in der Akademie der Künste am Pariser Platz, die Veranstaltung dauert von 11 - 16:30 Uhr.

Abhängig von den im November geltenden Hygienevorschrifte werden wir Gäste und Publikum einladen. Wie schon in den vergangenen beiden Jahren wird das Event live gestreamt.

Merken Sie sich das Datum jetzt schon vor – und feiern Sie mit uns!

  • 10 Jahre Urheberrechtskonferenz
  • 20 Jahre Urhebervertragsrecht in Deutschland
  • 22 Jahre Initiative Urheberrecht

Urheberrecht ist und bleibt unser dringendes Anliegen
Die Umsetzung der Urheberrechtsnovelle in die Praxis ist noch nicht abgeschlossen, da erzeugen neue Probleme Handlungsdruck. Insbesondere das E-Lending verlangt nach einer fairen Lösung. Auch beim Streaming fordern wir eine faire Beteiligung all jener, die unsere kulturelle und mediale Welt am Laufen halten: die Urheber:innen und ausübenden Künstler:innen.

Matthias Hornschuh, Komponist und Sprecher der Kreativen in der IU, lädt ein: „Auf der 10. Konferenz der Initiative Urheberrecht werden wir zukunftsweisende Lösungen für das Internet von Heute suchen und mit politischen Entscheider:innen diskutieren, ohne dabei den analogen Raum auszublenden. Zudem blicken wir auf ‚20 Jahre Urhebervertragsrecht‘ zurück; Dieses wichtige Instrument wurde zwar 2021 auch novelliert, doch viele Fragen bleiben unbeantwortet und manches stumpfe Schwert gilt es neu zu schärfen.“

Katharina Uppenbrink, Geschäftsführerin der Initiative Urheberrecht, betont: „Die Forderung nach angemessener Vergütung für Urheber:innen und ausübende Künstler:innen ist das Dauerthema der Initiative Urheberrecht und war Anlass für den Zusammenschluss von Verbänden und Gewerkschaften aus dem Kulturbereich vor 22 Jahren. So unterschiedlich diese in ihren Ausrichtungen sein mögen, uns eint das gemeinsame Ziel, Verbesserungen für Berufskünstler:innen zu schaffen. Sie stehen am Anfang der Wertschöpfungskette, ohne sie gäbe es keine Kunst und Kultur in Deutschland, Europa und der Welt!“

Die Initiative Urheberrecht, die über ihre 42 Organisationen rund 140.000 Urheber:innen und ausübende Künstler:innen vertritt, wird die aktuelle Diskussionen rund um diese Themen auch auf der 10. Urheberrechtskonferenz intensiv begleiten und Forderungen an die Politik stellen.

  • Die Anmeldung wird ab Anfang Oktober möglich sein.
  • Das Programm wird in Kürze veröffentlicht.
  • Die Synchronübersetzung (DE-EN-DE) ist geplant.

Sehen Sie die Aufzeichnung vom letzten Jahr an

Unsere Partner

Unser Kooperationspartner

Gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.