RSS - Aktuelles aus Europa abonnieren

Aktuelles aus Europa

IPRED 2: EU-Ratspapier sorgt im Netz für Diskussionen

Die italienische Präsidentschaft hat dem Rat der Europäischen Union ein Diskussionspapier zur „Verbesserung des Schutzes und der Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums“ (auch bekannt als IPRED 2) vorgelegt. Es enthält zwar wenig Konkretes, hat aber unter deutschen Netzaktivisten heftige Reaktionen unter dem Tenor „Vorratsdatenspeicherung“ ausgelöst.

Europäische Union: Oettinger zuständig fürs Urheberrecht

Als „Digital-Kommissar“ ist Günther Oettinger in der neuen Europäischen Kommission unter anderem zuständig für das Urheberrecht.

Copyright-Reform vom House of Lords beschlossen

Die britische Copyright-Reform – mit den Ausnahmeregelungen für Privatkopien ohne Vergütung – hat nach dem Unter- jetzt auch das Oberhaus passiert. Das Gesetz soll am 1. Oktober 2014 in Kraft treten.

Konsultation zum EU-Urheberrecht: Report im Netz

Die EU-Kommission hat ihren Report zu den Antworten in der öffentlichen Konsultation zur Überprüfung der Regeln des EU-Urheberrechts veröffentlicht.

Neelie Kroes kämpft bis zuletzt gegen das Urheberrecht

Gerhard Pfennig kommentiert die Auseinandersetzung in der EU-Kommission über den Weißbuch-Entwurf zur künftigen Urheberrechtspolitik (siehe News vom 17. Juli 2014).

EU-Urheberrecht: Weißbuch soll erst später kommen

Die EU-Kommission wird nach einem Medienbericht derzeit kein Weißbuch zur künftigen Urheberrechtspolitik vorlegen.

Juncker: Nationale „Silostrukturen” aufbrechen

Jean-Claude Juncker, neu gewählter Präsident der Europäischen Kommission, will im Urheberrecht die „bestehenden nationalen Silostrukturen” zugunsten eines vernetzten digitalen Binnenmarkts aufbrechen.

IPRED 2: EU-Aktionsplan für neuen Konsens

Kurz vor Ende ihrer Amtszeit hat die EU-Kommission einen neuen Anlauf zur Verbesserung des Schutzes und der Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums (auch bekannt als IPRED 2) gestartet.

EU: Weißbuch zur Urheberrechtspolitik geleakt

Ein Entwurfspapier der EU-Kommission für ein Weißbuch zur künftigen Urheberrechtspolitik ist im Internet veröffentlicht worden.

EU: Neue Studie über Schranken- und Ausnahmeregelungen

Kurz vor der Präsentation ihres Weißbuches zur künftigen Urheberrechtspolitik der EU hat die Europäische Kommission eine neue Studie über Schranken- und Ausnahmeregelungen im Urheberrecht veröffentlicht.

Seiten