Protestveranstaltungen gegen "Korb 2"

"Der Staat erstickt an Industrieprofit-Gesetzen / Zu schön, Frau Zypries lernte endlich Dichter-Rechte schätzen!" Genauso klein, aber fein wie dieser Zweizeiler von Jürgen Lodemann war die Aktion selbst: Mit einem mehrstündigen Leseprotest demonstrierten am 17. Oktober die Schriftsteller Jürgen Lodemann, Imre Török, Marcus Hammerschmidt, Jochen Weeber und Klaus-Dieter Reichert vom Literaturhaus Stuttgart<--break-> gegen die von der Bundesregierung geplante Kürzung der Vergütungen für private Vervielfältigungen im "Korb 2" des Urheberrechtsgesetzes. Protestresolution

"Ausverkauf des geistigen Eigentums? Zur geplanten Reform des Urheberrechts und ihren Folgen für Autoren und Journalisten" heißt eine Veranstaltung des VS-Bayern in Zusammenarbeit mit dem "Aktionsbündnis Kopiervergütung" am Freitag, 20. Oktober, 19.30 Uhr. In der Gasteiger "Black Box" in München moderiert der Journalist Jürgen Berger eine – wahrscheinlich kontroverse und aufschlussreiche – Diskussion über die Inhalte des "Korb 2"-Gesetzentwurfs mit Wolfgang Schimmel (Rechtsberater bei ver.di), Norbert Niemann (Autor), Prof. Ferdinand Melichar (VG Wort), Norbert Geis (CSU, Mitglied des Rechtsausschusses im Bundestag) und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP-Landesvorsitzender in Bayern und MdB). Der Eintritt ist frei.

Gesetzgebung: