Vergütungsregeln für Telenovelas bei ProSiebenSat.1 TV

Der Bundesverband Regie (BVR) und die ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH haben sich auf Gemeinsame Vergütungsregeln für Telenovelas geeinigt.
Mit der neuen Vereinbarung erhalten nun auch Regisseure von Telenovelas von einem privaten Sender ab einer bestimmten Zuschauerreichweite eine Erfolgsbeteiligung – dazu zählen u.a. auch Internetklicks und DVDs/BluRays. Eine erfolgsabhängige Beteiligung an Vertriebserlösen wurde ebenfalls vereinbart. Die Regelungen entfalten ausdrücklich auch Wirkung für die Vergangenheit, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung.
Bereits 2013 hatten sich der BVR und ProSiebenSat.1 TV nach partnerschaftlichen Verhandlungen auf Gemeinsame Vergütungsregeln für fiktionale TV-Movies und -Serien sowie Kino-Koproduktionen verständigt (siehe News vom 4. Juli 2013).

Kategorie: