Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger (GDBA)

Die Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger (GDBA) ist die gewerkschaftliche Organisation der Bühnenangehörigen. Sie wurde 1871 von Ludwig Barnay in Weimar gegründet. In der GDBA sind Mitglieder des künstlerischen und künstlerisch-technischen Bereiches der Theater der Bundesrepublik Deutschland organisiert. Sie ist regional in sieben Landesverbände gegliedert und erfasst die spezielle Berufsproblematik in den vier Berufsgruppen: Solo, Tanz, Opernchor und ATuV (Ausstattung, Technik und Verwaltung).

Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger (GDBA)
Heinrichstr. 23 - 25, 22769 Hamburg, Postfach 57 04 29, 22773 Hamburg
Fon: +49.40.43 28 244 - 0, Fax: +49.40.43 28 244 - 28
E-Mail: gdba@buehnengenossenschaft.de
Internet: www.buehnengenossenschaft.de