RSS - Urhebervertragsrecht abonnieren

Urhebervertragsrecht

Vergütungsregeln: Buchverlage fürchten Gerichtsurteile

In einem „offenen Brief“ beschweren sich 33 Publikumsverlage, dass einzelne Literaturübersetzer derzeit „durch die Hintertür“ der Gerichte versuchen würden, die seit April 2014 geltenden gemeinsame Vergütungsregel durchzusetzen.

Gerhard Pfennig: "Deutschland muss vorangehen"

In einem Interview mit dem Magazin „promedia“ bezieht Gerhard Pfennig, Sprecher der Initiative Urheberrecht, Stellung zur Reform des europäischen Urheberrechts und des Urhebervertragsrechts.

"Kölner Entwurf" zum Urhebervertragsrecht in Berlin diskutiert

Auf einer Fachveranstaltung in Berlin haben Professor Karl-Nikolaus Peifer und die Rechtsanwälte Dieter Frey und Matthias Rudolph die von ihnen erarbeiteten Reformvorschläge für das Urhebervertragsrecht zur Diskussion gestellt, den „Kölner Entwurf“.

OLG Schleswig: Kein Urheberrechtschutz für „Geburtstagszug"

Der durch das BGH-Urteil vom November 2013 juristisch bekanntgewordene „Geburtstagszug“ genießt keinen Urheberrechtsschutz, hat das OLG Schleswig entschieden.

Tageszeitungen: Etappensieg für Freie des MDS-Konzerns

Die DuMont-Schauberg-Redaktionsgemeinschaft für Kölner Tageszeitungen darf ihre Honorarvereinbarung für freie Journalistinnen und Journalisten in einem zentralen Punkt nicht weiter anwenden, entschied das Landgericht Köln in einer Einstweiligen Verfügung.

Protest gegen vergütungsfreie Mediathekennutzung

Drei Verbände der Drehbuchautoren, Regisseure und Produzenten protestieren gemeinsam gegen die Nutzung von Filmen in öffentlich-rechtlichen Mediatheken ohne Zahlung von Vergütungen an die Kreativen.

Vergütungsregeln für Drehbuchautoren bei ProSiebenSat.1

Der Verband Deutscher Drehbuchautoren und ProSiebenSat.1 TV Deutschland haben sich auf gemeinsame Vergütungsregeln geeinigt.

BGH-Urteil: Keine AGB-Kontrolle für Buyout-Klauseln

Der Bundesgerichtshof hat erneut entschieden, dass Vertragsklauseln mit einer umfangreichen Übertragung von urheberrechtlichen Nutzungsrechten (Total Buyout) nicht der AGB-Kontrolle unterliegen.

Vergütungsregeln: CTV widerspricht Einigungsvorschlag

Constantin Television hat dem Einigungsvorschlag der Schlichtungsstelle für eine Gemeinsame Vergütungsregel für Kameraleute bei TV-Produktionen widersprochen.

Urheber fordern Taten statt Sonntagsreden

Zum Welttag des Geistigen Eigentums am 26. April hat die Initiative Urheberrecht ihre Forderung an die Politik erneuert, die Rechte und Interessen der Urheber und ausübenden Künstler nicht nur in Sonntagsreden zu betonen, sondern konkrete gesetzliche Maßnahmen zu ergreifen. Dazu gehören aus Sicht der Initiative insbesondere:

Seiten