RSS - Korb 3 abonnieren

Korb 3

Presseverleger kapitulieren vorerst vor Google

Über die VG Media haben die meisten Presseverleger Google eine „Gratiseinwilligung“ erteilt, in seinen Suchergebnissen auch kurze Textausschnitte („Snippets“) sowie Bildern anzuzeigen.

Google: Kartellamt soll Untätigkeit formell feststellen

Nach dem erneuten Vorpreschen der VG Media hat Google das Bundeskartellamt um eine formelle Feststellung gebeten, dass es in Sachen Leistungsschutzrecht nicht gegen den Konzern tätig wird.

Kampagne der VG Media: Aus für Leistungsschutzrecht?

Die VG Media hat eine Medienkampagne zur Rettung des Presse-Leistungsschutzrechts gestartet, in der die Verwertungsgesellschaft um Zustimmung aus der Politik wirbt und Druck auf das Bundeskartellamt ausüben will.

VG Media will Geld von neu gestarteter News-Suchmaschine

Gerade gestartet, schon Post von der VG Media: Die Verwertungsgesellschaft hat die kleine deutsche News-Suchmaschine Tersee zum Abschluss eines Lizenzvertrages aufgefordert.

Leistungsschutzrecht: Google gewährt VG Media Aufschub

Nun erst ab dem 23. Oktober will Google bei Onlineartikeln von Verlagen, die von der VG Media vertreten werden, nur noch die Überschrift in den Suchergebnissen anzeigen.

Leistungsschutzrecht: Google verlinkt nur noch Überschriften

Der Streit um das Leistungsschutzrecht für Presseverlage spitz sich zu: Google will bei Onlineartikeln von Verlagen, die von der VG Media vertreten werden, künftig nur noch die Überschrift in den Suchergebnissen anzeigen.

Leistungsschutzrecht: T-Online und 1&1 listen Presseverlage aus

Die Webportale von Web.de, GMX oder T-Online haben Onlineartikel von Presseverlagen aus ihrer Newssuche herausgenommen, die in der VG Media organisiert sind, um Ansprüche aus dem Presse-Leistungsschutzrecht geltend zu machen.

Bundeskartellamt weist Beschwerde der Verlage ab

Das Bundeskartellamt hat eine Beschwerde von zwölf deutschen Verlagen gegen Google in Sachen Leistungsschutzrecht zurückgewiesen.

Leistungsschutzrecht: Yahoo zieht vors Verfassungsgericht

Der Suchmaschinenbetreiber Yahoo hat beim Bundesverfassungsgericht Beschwerde gegen das Leistungsschutzrecht für Presseverleger eingereicht – offenbar eine Reaktion auf die Klage der VG Media.

Leistungsschutzrecht: Keine Pläne beim BMJV nachzubessern

Bundesjustizminister Heiko Maas hat keine konkreten Pläne, beim Leistungsschutzrecht für Presseverlage zugunsten der Verleger nachzubessern.
Das geht aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, die die Abgeordnete Tabea Rößner auf ihrer Website veröffentlicht hat (Download).

Seiten