RSS - Europäische Union abonnieren

Europäische Union

Freihandelsabkommen EU-USA: Klares Signal des EU-Parlaments

Das Europäische Parlament hat zum Verhandlungsmandat der EU für das Freihandelsabkommen mit den USA eine Ausnahme für den Kultur- und Mediensektor beschlossen.

Freihandelsabkommen EU-USA: Petition der Filmemacher

Unter dem Motto „Die ‚kulturelle Ausnahme’ ist nicht verhandelbar!” haben europäische Filmemacher eine Petition gegen die Einbeziehung audiovisueller Inhalte in die Verhandlungen der EU über ein Freihandelsabkommen mit den USA gestartet (Unterschriften können hier geleistet werden).

EU-Richtlinie zu VG's: Einwände gegen den Entwurf

Der Entwurf einer EU-Richtlinie zur kollektiven Rechtswahrnehmung und zur Erteilung von Mehrgebietslizenzen für die online-Nutzung von Musiklizenzen liegt bereits seit August 2012 vor. Seither haben sich viele Sachverständige und Betroffene geäußert.

Gallo: EU-Richtlinie muss Interessen der Künstler schützen

Mit einer Anhörung im Rechtsausschuss haben die Beratungen des Europäischen Parlaments über die EU-Richtlinie zur kollektiven Rechtewahrnehmung begonnen.
In der Richtlinie soll einerseits die Tätigkeit von Verwertungsgesellschaften in der EU, andererseits die Vergabe von multiterritorialen Lizenzen für die Online-Nutzung von Musik geregelt werden. In der Brüsseler Anhörung am 18. März 2013 kamen Vertreter von Vertretungsgesellschaften, Juristen und Regierungsvertreter zu Wort, darunter aus Deutschland ein GEMA-Vertreter.

EU-Urheberverbände: Widerspruch gegen Vitorino-Bericht

Heftigen Widerspruch gegen den Vitorino-Bericht haben europäische Organisationen der Urheber und Rechteinhaber, ausübenden Künstler und Produzenten des audiovisuellen Sektors bekundet.

„Licences for Europe”: Auftakt für aktuelle EU-Urheberrechtsreform

„Licences for Europe” ist der Titel der Grundsatzdebatte zur EU-Urheberrechtsreform. Den Auftakt machte die Kommission am 4. Februar in Brüssel (Bericht bei heise online).

Privatkopie-Abgaben: Pfennig kritisiert Vitorino-Bericht

Der Bericht von EU-Vermittler Vitorino zur Zukunft der Privatkopie-Abgaben berücksichtigt die Erfahrungen der Praxis nur teilweise, kommentiert Gerhard Pfennig, Sprecher der Initiative Urheberrecht.

EU-Empfehlungen für Privatkopie-Abgaben

Die EU-Kommission will die Vergütungen für Privatkopien vereinheitlichen. Seine Empfehlungen dafür hat EU-Vermittler António Vitorino überreicht.

EU und Urheberrecht: Die konkreten Arbeitsschritte

Wie berichtet, hat die EU - Kommission am 5. Dezember 2012 eine Stellungnahme zum künftigen Vorgehen bei der Entwicklung "innovativer Lösungen" für besseren Zugang zu online-content verabschiedet. Am 18. Dezember wurden nun die nächsten Schritte angekündigt, und es ist nicht überraschend, dass sich in der Aufstellung im wesentlichen das zur Vorbereitung der Sitzung am 5.

EU und Urheberrecht - vorwärts im Schneckentempo

Gestützt auf ein Vorbereitungspapier des Generalsekretariats der EU-Kommission zur Modernisierung des „Copyrights“ diskutiert die Kommission derzeit über das Urheberrecht in der Informationsgesellschaft und produzierte erst einmal ein dürres Kommuniqué, das am 5. Dezember vorgestellt wurde. Das Papier enttäuscht all jene, die von der Kommission starke Signale erwartet hatten.

Seiten